Skip to main content

Comeon Erfahrungen Juli 2018

Bonus sichern 100% bis 100€

Beim skandinavischen Buchmacher ComeOn erwartet den Spieler ein wahres Manifest an Bonusangeboten. Zunächst einmal erhält jeder Neukunde kompromisslos 7 Euro gratis und ohne Einzahlung. Anschließend kann er sich noch für eines von zwei Willkommensangeboten entscheiden. Entweder er zahlt zehn Euro selbst ein und spielt mit 50 Euro. Oder er zahlt 100 Euro ein und spielt sogar mit 200 Euro. Der ComeOn Bonus gilt als überaus attraktiv und passt sich dabei ideal auf die Bedürfnisse des Kunden an. Vom „Bonussegen“ profitiert der Wettkunde dabei ganz ohne lästigen ComeOn Bonus Code. Die Skandinavier beweisen dank über 30 verschiedener Sportarten eine attraktive Abwechslung. Dass der Buchmacher mit einer Lizenz einer europäischen Behörde, nämlich der Malta Gaming Authorithy (MGA) ausgestattet ist, unterstreicht den seriösen Gesamteindruck. Fraglich ist jedoch, wie spielerfreundlich die Aktionsbedingungen vom ComeOn Neukundenbonus sind und welche Promotionen für Bestandskunden zur Auswahl stehen? Um das zu klären, können Sie einen Blick in unseren ausführlichen ComeOn Test werfen.

Comeon Bonus

ComeOn Bonus: 7 Euro gratis & danach nochmal aus zwei Einzahlungsboni wählen!

In unserem Wettanbieter Vergleich finden sich nur sehr wenige Buchmacher, die bonustechnisch derart breit aufgestellt sind wie ComeOn. Den Spielern wird hier ein buntes Programm aus verschiedenen Bonusmodellen zur Verfügung gestellt. Aus den beiden Einzahlungsboni können Sie als Spieler sogar aus freien Stücken wählen. Zunächst einmal erhält jedoch jeder Neukunde einen Gratisbetrag von 7 Euro ohne Einzahlung als ComeOn Bonus. Um dieses kostenlose Startguthaben zu erhalten, muss lediglich das Konto eröffnet und verifiziert werden. ComeOn wird die Bonusgutschrift dann erfahrungsgemäß umgehend durchführen.

Comeon Start

Bonustechnisch ist das aber natürlich noch lange nicht alles, was der Wettanbieter anbietet. So kann der Spieler nach eingelöstem Gratisguthaben aus einem von zwei weiteren Promotionen wählen. Entweder zahlt er zehn Euro ein und erhält 40 Euro als Bonus (= 400 Prozent-Bonus) oder er zahlt bis zu 100 Euro ein und profitiert von einer Verdoppelung des Guthabens (= 100 Prozent-Bonus). Wir empfehlen den Spielern, die eine hohe erste Einzahlung planen, das zweitgenannte Angebot zu aktivieren. Und Kunden, die es erst einmal langsam angehen lassen wollen, die sind mit dem sensationellen 400 Prozent-Bonus optimal beraten. In jedem Fall beträgt die Mindesteinzahlung für jeden der beiden Angebote zehn Euro. Voraussetzung dafür, dass der ComeOn Bonus aktiviert werden kann, ist die Nutzung einer der folgenden Einzahlungsmethoden: Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung, Neteller, Skrill, Paysafecard, Trustly oder PayPal. Ein Gutschein-Code muss vom Spieler an keiner Stelle eingegeben werden. Die entsprechenden Bonusangebote können bei der Einzahlung oder direkt im internen Mitgliederbereich ausgewählt werden. Den vorliegenden ComeOn Erfahrungen zufolge, kann der Sportwetten Bonus von Spielern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eingelöst werden.

Um den höchstmöglichen ComeOn Willkommensbonus von 107 Euro zu erhalten, ist demzufolge wie folgt vorzugehen: Nach erfolgter Registrierung erhält der Neukunde 7 Euro gratis gutgeschrieben. Anschließend muss dieser selbst 100 Euro einzahlen, um weitere 100 Euro als ComeOn Bonus zu erhalten. Insgesamt erhält er auf diesem Weg einen Betrag von 107 Euro als Bonusguthaben bereitgestellt. Natürlich kann nicht unmittelbar nach Bonusgutschrift eine Auszahlung beantragt werden. Hierzu müssen zunächst die Umsatzanforderungen erfüllt werden. Diese möchten wir Ihnen im Folgenden einmal genauer erläutern.

ComeOn Bonus: Welche Aktionsbedingungen sind zu beachten?

Naturgemäß ist jeder Sportwetten Bonus an ganz bestimmte Bonus- bzw. Umsatzbedingungen gekoppelt. Nur wenn diese vom Spieler uneingeschränkt und rechtzeitig erfüllt werden, kann im vollen Maß vom Wettbonus profitiert werden. Auch der ComeOn Bonus ist an konkrete Aktionsbedingungen geknüpft. Es beginnt damit, dass für das 7 Euro-Gratisguthaben zunächst die Registrierung komplett abgeschlossen sein muss. Das schließt beim Wettanbieter ComeOn die Verifizierung der Mobilfunknummer mit ein. Ist das erledigt, schüttet der Anbieter ohne weitere Nachfragen das Wettguthaben in Höhe von sieben Euro aus. Ein Gutschein-Code muss dazu nicht eingegeben werden. Auch für das Einlösen der Einzahlungsboni muss kein entsprechender Gutschein-Code eingegeben werden. Mit Blick auf den klassischen ComeOn Bonus hält der Wettanbieter wie erwähnt die folgenden zwei Alternativen für die Besucher bereit:

  • 400 Prozent-Bonus auf die Ersteinzahlung von exakt 10 Euro (= 40 Euro Bonus)
  • 100 Prozent-Bonus auf die Ersteinzahlung von bis zu 100 Euro (= max. 100 Euro Bonus)

Die Umsatzbedingungen sind je nach gewähltem Bonusmodell unterschiedlich. So muss der Spieler beim erstgenannten Angebot den Einzahl- und Bonusbetrag achtmal in Kombisportwetten platzieren. Hier gilt pauschal eine Mindestquote von 2,00. Beim klassischen 100 Prozent-Bonus von bis zu 100 Euro haben es die Spieler beim Wettanbieter ComeOn deutlich leichter. Hier müssen Bonus- und Ersteinzahlungsbetrag lediglich fünfmal zu einer Mindestquote von 1,80 umgesetzt werden. In beiden Fällen ist eine Auszahlung während der laufenden Bonusphase nicht möglich. Jedenfalls nicht, ohne den ComeOn Bonus zu deaktivieren. In jedem Fall bleibt dem Spieler ein Zeitfenster von 30 Tagen, um die Umsatzbedingungen zu erfüllen.

In der Gesamtbetrachtung können die Umsatzbedingungen durchaus als streng bezeichnet werden. Ein fünf- bzw. achtfacher Umsatz des gesamten Guthabens ist mit Blick auf die Konkurrenz anspruchsvoll. Insbesondere, wenn man die Erschwernis der Mindestquote mit einkalkuliert. Nichtsdestotrotz sollten Sie die Bonushöhe sowie die Freiheit, sich für eines der beiden Angebote entscheiden zu dürfen, zu schätzen wissen.

Comeon Aktionen

Aktuelle Promotionen für ComeOn Bestandskunden

Jeder Wettfreund weiß es zu schätzen, wenn der Buchmacher sich nicht ausschließlich auf Neukunden fokussiert. Häufig fühlen sich treue Bestandskunden nämlich vor allem mit Blick auf Angebote und Vergünstigungen benachteiligt. Denn viele andere Buchmacher legen ihren Schwerpunkt nur auf den Neukundenbonus. Beim Wettanbieter ComeOn ist das anders. Dieser präsentiert sich mit vielen tagesaktuellen Angeboten. Diese können gleichermaßen von Neu- und Bestandskunden in Anspruch genommen werden. Aber was ist mit Blick auf Boni und Aktionen aktuell los bei ComeOn?

Zurzeit gibt es wieder den beliebten „Free Bet Club“. Hier kann der Spieler Kombiwetten mit einer Mindestquote von 2,00 platzieren. Anschließend klettert er Schritt für Schritt Levels hoch und kann jede Woche eine Gratiswette von bis zu 50 Euro abkassieren. Aufsteigen kann der Spieler von Level 1 bis 3. Je mehr eingesetzt wird, desto höher ist das individuelle Level. Die jeweilige Gratiswette wird immer am Freitag gutgeschrieben.

Weiterhin fällt uns beim Blick auf die Promotionen das Belohnungssystem ins Auge. Alle Spieler erhalten bei ComeOn für ihre Aktivitäten nämlich Points. Diese können dann – wenn ausreichend Punkte gesammelt wurden – im Shop gegen attraktive Prämien eingelöst werden. Außerdem kann der Spieler Lose kaufen und an den monatlichen oder wöchentlichen Gewinnspielen oder Sonder-Verlosungen teilnehmen. Des Weiteren können Spieler die ComeOn Points gegen Gratis-Spielguthaben, Gratis-Wetten oder lohnende Einzahlungsboni einlösen.

Darüber hinaus darf der Spieler ein abwechslungsreiches Angebot an Promotionen während größerer Sportereignisse erwarten. So gibt es zum Beispiel zu einer Fußball-Weltmeisterschaft nahezu täglich profitable Angebote.

Tipp: Um keine Aktionen zu verpassen und ständig auf dem Laufenden gehalten zu werden, sollten Spieler den Newsletter vom ComeOn aktivieren. Nicht selten werden neue Promotionen nämlich per E-Mail bekanntgegeben.

Qualität & Quantität der ComeOn Sportwetten im Test

Die spannende Welt der Sportwetten besteht bei ComeOn aus mehr als 30 Sportarten. Täglich können Sie als Spieler auf ein Portfolio von mehreren tausend Wetten zurückgreifen. Ganz egal, ob Fußball Bundesliga, Champions League, Formel 1, Tennis, NFL, NBA oder NHL – bei ComeOn sind alle Sportarten und Wettbewerbe vertreten. Für viele Events bietet ComeOn zudem reizvolle Livewetten an. Auf diese gehen wir im Verlauf unseres Tests allerdings noch genauer ein. Doch nun zurück zu den Wettmöglichkeiten. Zweifellos werden die Highlights Fußball, Tennis und Basketball in ausreichender Tiefe bedient. Weiterhin offeriert ComeOn seinen Spielern Wetten in den Sportarten American Football, Basketball, Eishockey, Handball, Tischtennis, Radsport, Speedway, Dart, Boxen, Futsal, Baseball, Wasserball, Rugby, MMA, Cricket, Schwach, Windhunderennen und sogar eSports. Trotz der Vielfalt an Sportarten wirkt der Sportwetten-Bereich von ComeOn außerordentlich aufgeräumt und übersichtlich.

Ein prüfender Blick hinter die Sportarten verrät, dass vor allem beim Fußball sowohl nationale als auch internationale Top-Ligen zu finden sind. Die Rede ist von der Fußball Bundesliga, der Primera Division oder von der Premier League. Aber selbst unbekannte Ligen und Wettbewerbe aus exotischen Ländern wie Chile, Dänemark oder Indonesien werden von ComeOn bedient. Andere Wettanbieter wie bet-at-home oder Tipico kommen hier nur mit großen Mühen hinterher.

Vor einer Analyse der Wetttiefe muss ComeOn ebenfalls nicht fürchten. Zumindest die populären Begegnungen werden mit reichlich Nebenwetten bedient (teilweise fast dreistellig). Fast immer stehen hier neben der klassischen 2- oder 3-Wege-Wetten die nachfolgenden Wettoptionen zur Auswahl: Ergebniswette, Halbzeit / Endstand, Scorecast, gelbe / rote Karten, Doppelte Chance oder Handicap. Somit kommt bei ComeOn mit Sicherheit jeder Sportfreund auf seine Kosten. Außerdem sorgt das Gratis-Guthaben dafür, dass zu Beginn der ein oder andere Tipp kostenlos und damit risikolos platziert werden kann.

Zuletzt bleibt die Frage offen, wie attraktiv die Wettquote hier im Schnitt ist. Im Schnitt liegt die Quote zwischen 92 und 93 Prozent. Je nach Sportart und Wettbewerb kann diese jedoch im Einzelfall variieren. Die höchste Wettquote wird der Spieler tendenziell in stark frequentierten Wettoptionen wie beim Finale der Champions League finden.

Übrigens: Das gesamte Wettportfolio steht auch in der mobile App von ComeOn zur Verfügung. Dies erfordert noch nicht einmal zwangsläufig einen Download. Selbstverständlich können über die mobile Applikation auch Zahlungen abgewickelt oder Kontakt zum Support aufgenommen werden.

Und wie regelt ComeOn die Wettsteuer in Deutschland?

Nachdem die Wettsteuer in Deutschland eingeführt wurde, muss prinzipiell auf jeden Wetteinsatz eine Steuer in Höhe von fünf Prozent gezahlt werden. Die Steuerlast ist unabhängig vom Ausgang des Wettscheins und wird sowohl online als auch offline berechnet. Wichtig zu wissen ist, dass die Sportwetten Steuer nur für Spieler mit Wohnsitz in Deutschland gilt. ComeOn hat noch einige Zeit nach Steuereinführung die Steuerlast für seine Spieler getragen. Auf Dauer war das jedoch nicht finanzierbar. Dementsprechend leitet der Wettanbieter die 5 Prozent-Steuer heute direkt an den Spieler weiter. Zu zahlen ist die Steuer für eine Wette jedoch nur dann, wenn diese gewonnen wird. Im Verlustfall trägt ComeOn die Steuerlast nach wie vor. Heutzutage gibt es nur noch ganz wenige Anbieter, die die Wettsteuer komplett für die Kunden übernehmen. Die gesetzliche Grundlage für die Wettsteuer ist das Rennwett- und Lotteriegesetz (RennwettLottG).

Bietet ComeOn das Cash Out-Feature für eine vorzeitige Gewinnauszahlung an?

Das sogenannte Cash Out-Feature bietet dem Spieler die Möglichkeit, seinen Tipp vor Abpfiff zu verkaufen. Das bedeutet, dass es zu einer vorzeitigen (anteiligen) Gewinnauszahlung kommt. Der Spieler vermeidet damit das Risiko, dass sich das Spiel noch zu seinen Ungunsten dreht und der Gewinn pfutsch ist. Das Cash Out-Feature wird nicht für jede Sportwette angeboten. Um zu sehen, ob die Funktion verfügbar ist, kann man einfach den Tipp während des laufenden Spiels aufrufen. So lässt sich feststellen, ob ComeOn ein Angebot zum Verkauf des Wettscheins unterbreitet. Doch Achtung: Da sich das Spiel innerhalb von Sekunden wieder drehen kann, kommt es beim Entscheiden auf Schnelligkeit an. Denn schon einen Angriff später kann die angebotene Auszahlungssumme sich deutlich verringern – oder erhöhen.

Das Cash Out-Feature gilt als ein Instrument der Risikominimierung. Als Spieler behält man die Kontrolle über das Spiel und kann flexibel auf Veränderungen reagieren. Mittlerweile bieten die meisten Wettanbieter eine solche Funktion. Auch bei ComeOn ist es möglich, seine Wette vorzeitig zu verkaufen. Der Bookie weist jedoch darauf hin, dass dieses Angebot nur für ausgewählte Wetten verfügbar ist. Außerdem gibt es keine Cash Out-Funktion beim Asiatischen Handicap, bei Über / Unter Wetten, Spreads und Gesamtzahl der Tore-Wetten. Eine gesunde und ausgewogene Nutzung dieser Funktion kann aus unserer Sicht nur empfohlen werden. Sie sollten sich jedoch im Klaren darüber sein, dass Sie mit Verkauf des Wettscheins zumindest einen Teil des möglichen Gewinns verkaufen. Außerdem sollten Sie sich merken, dass der Wettanbieter das Feature nur anbieten wird, wenn der Wettschein gute Aussichten auf Erfolg hat.

Achtung: Das ComeOn Cash Out-Feature steht ausschließlich bei Einzel- und Livewetten zur Verfügung. Wer also eine Kombiwette platziert, sollte wissen, dass ihm dieses nützliche Feature von Anfang an verwehrt bleibt.

Livewetten bei ComeOn

Den Livewetten widmet ComeOn in seiner Übersicht eine eigene Rubrik. Dementsprechend groß sind die Erwartungen, hier auch ein reichhaltiges Angebot an Livewetten vorfinden zu können. Leider enttäuscht der Besuch des Livewetten-Centers bei ComeOn uns ein wenig. In erster Linie nehmen wir die Auswahl einfach als zu knapp wahr. So stehen nur Livewetten zum Fußball, Tennis, Basketball, Volleyball, Baseball und Cricket zur Auswahl. Alle anderen Wettmärkte werden hier in aller Regel nicht bedient. Sogar beim Fußball stehen zu unserem Testzeitpunkten in den Abendstunden lediglich 20 Livewetten zur Verfügung – viel zu wenig. Ein kleiner Hoffnungsschimmer ist die Vielfalt an Nebenwetten. Diese ist bei den Live-Wetten nämlich durchaus zufriedenstellend. Teilweise finden sich sogar über 50 Sonder- bzw. Spezialwetten pro Begegnung. Manchmal wird – gerade bei Randsportarten – nur eine niedrige einstellige Zahl an Live-Nebenwetten angeboten. Wenigstens einen übersichtlichen „Live-Spielplan“ findet man bei ComeOn in der oberen Menüleiste. Auch eine gut strukturierte Ereignisansicht ist hier zu finden. Erwähnung finden sollte darüber hinaus die professionell aufgearbeiteten Statistiken zu vergangenen Begegnungen.

Comeon Livewetten

Leider haben wir bei ComeOn zumindest als deutscher Spieler keine Live-Streams finden können. Dafür werden im rechten oberen Bereich der Live-Events jeweils grafisch hochwertige Visualisierungen bereitgestellt. Hier können Spieler zumindest sehen, wo sich der Ball gerade auf dem Spielfeld befindet und ob es gerade ein besonderes Ereignis (z.B. Eckball) gibt. Der ComeOn Neukundenbonus kann selbstverständlich auch für Livewetten herangezogen werden.

Insgesamt schafft es der skandinavische Wettanbieter in dieser Rubrik jedoch nicht, nachhaltig zu überzeugen. Es darf jedoch gehofft werden, dass der Livewetten-Bereich in naher Zukunft weiter ausgebaut werden wird.

comeon In-Play

Zahlungsportfolio bei ComeOn

Die Co-Gaming Limited kooperiert als Betreiber von ComeOn mit vielen bekannten Zahlungsdienstleistern. Das Ziel des Buchmachers war es, jedem Spieler seine präferierte Zahlungsmethode zur Verfügung zu stellen. Konkret ermöglicht ComeOn Zahlungen per Kreditkarten (VISA und MasterCard), Banküberweisung, Sofortüberweisung, Maestro, PayPal, Neteller, Skrill, Paysafecard, Trustly oder Entropay. Am beliebtesten ist unseren ComeOn Erfahrungen zufolge PayPal für Zahlungen. Prinzipiell beträgt der minimale Betrag einer ComeOn Einzahlung zehn Euro (Ausnahme: Paysafecard, Skrill, Neteller). Mit Ausnahme der Kreditkarte sind ansonsten alle Einzahlungsmöglichkeiten bei ComeOn gebührenfrei. Für Kreditkartenzahlungen unter 250 Euro fallen 2,5 Prozent Gebühren an. Wer höhere Beträge transferiert, kommt auch bei der Kreditkartenzahlung um die Gebühr drum zu. Mit Ausnahme von Neteller stehen übrigens alle Zahlungsmöglichkeiten auch in der ComeOn App zur Verfügung. Der Maximalbetrag für eine Einzahlung schwankt abhängig von der Zahlungsmethode zwischen 1.000 Euro (u.a. Sofortüberweisung) und 10.000 Euro (Skrill, Neteller). Um den ComeOn Willkommensbonus erhalten zu können, muss die Mindesteinzahlung lediglich zehn Euro betragen.

Die schnellste Abwicklung haben Spieler bei einer ComeOn Auszahlung per Skrill oder Neteller zu erwarten. Innerhalb von nur 48 Stunden soll das Geld hier auf dem Konto sein. Über Trustly dauert die beantragte Auszahlung laut ComeOn zwei Werktage. Wer sich für eine alternative Auszahlungsmethode wie VISA- oder MasterCard-Kreditkarten interessiert, muss zwischen zwei und sieben Werktagen warten. Die Mindestauszahlung liegt mit einigen Ausnahmen bei 20 Euro. Gebühren für die Auszahlung werden von Come on nicht berechnet. Jedenfalls nicht, solange man pro Monat nicht mehr als drei Auszahlungswünsche mitteilt.

Comeon Zahlungen

Verifikation bei ComeOn

Auf der Website teilt ComeOn transparent mit, dass vor der ersten Auszahlung einige Dokumente übermittelt werden müssen. So will ComeOn verhindern, dass Geldwäsche oder sonstige kriminelle Aktivitäten unterstützt werden. Zunächst einmal sollten sich Spieler vergegenwärtigen, dass Auszahlungen auf dem Weg abgewickelt werden müssen wie schon die Einzahlung erfolgt ist. Ein Beispiel: Wenn 100 Euro per Kreditkarte eingezahlt wurden und das Guthaben beträgt später 140 Euro, so kommt als Auszahlungsalternative zunächst nur die Kreditkarte in Betracht. Bei den benötigten Dokumenten handelt es sich um eine Ausweiskopie sowie um einen Adressnachweis. Dieser wird mit einer Nebenkostenabrechnung, einer Handy-Rechnung oder einem Kontoauszug erbracht. So weiß ComeOn genau, mit wem der Wettanbieter es zu tun hat.

Des Weiteren müssen je nach ausgewählter Zahlungsalternative weitere Dokumente hochgeladen werden. Bei einer Kreditkartenzahlung zum Beispiel muss sowohl eine Kopie der Vorder- als auch der Rückseite an ComeOn übermittelt werden. Bei den E-Wallets müssen Vor- und Zuname, Kontonummer und E-Mail-Adresse sichtbar sein. Außerdem müssen die persönlichen Daten mit denen aus dem ComeOn Konto übereinstimmen. Abschließend lässt sich feststellen, dass ComeOn den Verifizierungsprozess sehr ernst nimmt. Spieler sollten sich dessen bewusst sein und deshalb von Anfang an wahrheitsgemäße und vollständige Daten übermitteln.

Die Dokumentenübermittlung kann selbst im Mitgliederbereich durchgeführt werden. Dazu klicken Sie einfach auf „Mein Konto“ und dann auf „Dokumente senden“. Beachten Sie, dass die maximale Dateigröße 2 MB beträgt und dass nur folgende Dateiformate unterstützt werden: pdf, gif, jpg, png, tif und bmp. ComeOn teilt im FAQ-Bereich mit, dass eingesandte Dokumente im Normalfall innerhalb von 24 Stunden durch das Support-Team überprüft werden.

Ist ComeOn seriös?

Der Wettanbieter ComeOn ist bereits seit mehreren Jahren erfolgreich am Markt für Online Sportwetten tätig. Die Co-Gaming Limited betreibt den Bookie, der unter die Gesetzgebung des EU-Mitgliedslandes Malta fällt. Auch die Glücksspiellizenz hat ComeOn dementsprechend vom kleinen Inselstaat im Mittelmeer erhalten. Die offizielle Glücksspielbehörde des Landes, die Malta Gaming Authorithy (MGA), hat die Lizenz für ComeOn ausgestellt. Der Wettanbieter steht daher unter behördlicher Überwachung. Als Spieler kann man sich hier also sicher sein, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Zwar handelt es sich um ein maltesisches Unternehmen, jedoch besteht das Team aus vielen deutschsprachigen Mitarbeitern.

Dank moderner SSL-Verschlüsselung müssen sich Spieler um die Sicherheit ihrer persönlichen Daten keine Gedanken machen. Zudem informiert ComeOn seine Gäste über die Gefahren der Spielsucht und gibt wichtige Adressen und Anlaufstellen für Gefährdete. Weitere Awards oder Siegel kann ComeOn leider nicht vorweisen. Doch prinzipiell ist die MGA-Lizenz für sich schon ein außerordentlich überzeugendes Argument. Im Erfahrungsbericht von ComeOn sollte darüber hinaus die Schnelligkeit bei Auszahlungen hervorgehoben werden. Fast immer schafft es das kompetente Team, beantragte Auszahlungen innerhalb von nur 48 Stunden abzuwickeln.

Schon gewusst? Zum Portfolio der Co-Gaming Limited gehört nicht nur ComeOn, sondern auch der bekannte Sportwettenanbieter Mobilebet. Beide Unternehmen haben ihren Ursprung in Skandinavien, haben sich mittlerweile jedoch auf Malta niedergelassen.

FAQ & Kundenservice bei ComeOn

Ein gut erreichbarer und kompetenter Kundenservice kann quasi als „jackpot“ unter den Buchmachern verstanden werden. So manch ein Sportwettenanbieter vernachlässigt nämlich die Kundenbetreuung – mit verheerenden Folgen. Spätestens dann, wenn ein Kunde merkt, dass ihm bei Fragen oder Problemen nicht geholfen wird, verlässt er den Wettanbieter innerhalb kurzer Zeit wieder. Auch ComeOn wollen wir mit Blick auf den Kundenservice zum Ende unseres Tests nochmal genauer unter die Lupe nehmen.

Hervorzuheben ist vorweg die Tatsache, dass ein beachtlicher Teil des Teams deutschsprachig ist. Demnach wird der Support komplett deutschsprachig angeboten. Der Hilfesuchende hat hier die Qual der Wahl aus einer E-Mail Anfrage oder der Nutzung des Live-Chats. Beide Optionen können kostenfrei genutzt werden und versprechen schnelle Abhilfe. Einen telefonischen Service bietet ComeOn bislang leider noch nicht an. Angesichts eines gut funktionierenden Live-Chats ist das aus unserer Sicht aber auch nicht zwangsläufig erforderlich. Bei allgemeinen „0815-Fragen“ bleibt dem Spieler immer noch der Bereich „FAQ“. Dieser öffnet sich automatisch mit einem Klick auf das Fragezeichen oben rechts auf der Website. Findet sich hier keine zufriedenstellende Antwort, kann mit einem weiteren Klick direkt der Live-Chat gestartet werden. Selbstverständlich ist die Kontaktaufnahme auch über die mobile Website jederzeit problemlos möglich. Die genauen Servicezeiten haben wir in unserem ComeOn Test nicht in Erfahrung bringen können.

Fazit zu Comeon Sportwetten

Wir haben den ursprünglich skandinavischen Buchmacher ComeOn heute aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Dabei haben wir viele Stärken, aber auch einige Schwächen entdeckt. Lob gibt es zunächst für das attraktive Wettportfolio. Dieses besteht aus mehr als 30 spannenden Sportarten und täglich mehreren tausend Wetten im Pre Match-Bereich. Auch das abwechslungsreiche und größtenteils gebührenfreie Zahlungsportfolio stieß bei unseren Experten auf positive Resonanz. Nicht vergessen werden darf an dieser Stelle der sensationelle ComeOn Wettbonus. Dieser besteht aus einem no deposit Bonus von 7 Euro und aus einem wählbaren Zusatzangebot. Hier können sich Spieler ganz ohne Bonuscode bis zu 100 Euro als zusätzlichen Bonus sichern. Kritik gibt es auf der anderen Seite für die geringe Auswahl an Livewetten sowie für die Tatsache, dass keine Live-Streams angeboten werden. Unterm Strich lässt sich jedoch festhalten, dass es sich bei ComeOn um einen ausgezeichneten Wettanbieter handelt. Hier können Sie sorgenfrei Ihre nächste Wette platzieren. Direkt nach der Registrierung belohnt Sie ComeOn mit einem kostenlosen Startguthaben von 7 Euro ohne Einzahlung. Anschließend können Sie sich sogar noch für ein weiteres Bonusangebot entscheiden. Der ComeOn Bonus kann sich somit insgesamt auf bis zu 107 Euro addieren. Wir wünschen Ihnen für den Start Ihrer Wettkarriere beim renommierten Wettanbieter ComeOn viel Erfolg!

Comeon
5 (100%) 14 votes
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.